Turn- und Gymnastikverein Lauchhammer 92 e. V.

(TGV Lauchhammer 92 e. V.)


Skip Navigation Links

Berichte 2017

Skip Navigation Links

 

Jahr 2002

Turnbezirksmeisterschaften im Minitramp-Springen am 12. Januar in Cottbus

Schon sehr zeitig fand in diesem Jahr der erste Wettkampf statt, sodass den Aktiven wenig Vorbereitungszeit blieb.
Mit 16 weiblichen und 6 männlichen Teilnehmern war der TGV zum Wettkampf angereist, zu dem fast 90 Aktive gemeldet waren.
Nadin Steckbauer konnte ihren Vorjahrestitel in der Jugendklasse verteidigen, ihre Schwester Isabell sowie Erik Junker, die beide zum ersten Male in der Jugendklasse starteten, belegten jeweils den 3. Platz.
Christian Kirsche erreichte Platz 2 in der Akl. 11/12, Sophie Steckbauer belegte Platz 4, Phillip Lieber erreichte den 6. Platz
In der Akl. 9/10 wurde Lisa Voigtländer Dritte, Lisa Wiegand belegte Platz 4 und Christian Kmetsch Platz 6.
Bei den Jüngsten der Akl. 7/8 wurde Elisabeth Habich Vierte und Florian Schneider Sechster.

mahnwache1

Natürlich war die Turnhalle des SC Turnen Cottbus, in der die Minitramp-Meisterschaften des Turnbezirkes "Lausitz" durchgeführt wurden, nicht zu niedrig. Im Gegenteil, die Aktiven fanden die besten Bedingungen vor. Es konnte gleichzeitig an 4 Minitramps gesprungen werden, sodass der Wettkampf, von Kerstin Kießling gut vorbereitet, sehr zügig durchgeführt werden konnte.
 

steckbminitr_

Das sind unsere erfolgreichen Jugendturnerinnen Nadin (Mitte) und Isabell (rechts)

Meldung zum Deutschen Turnfest Leipzig 2002
Am 23. Januar endlich konnten wir die Meldung zum Turnfest abschicken. 34 Teilnehmer wird der TGV Lauchhammer 92 e.V. stellen,
davon 16 Jugendliche sowie 2 Kinder. Leider werden wir diesmal nicht wie sonst alle gemeinsam mit dem Bus fahren können, da einige am 18. Mai ihre Jugendweihfeier haben und somit erst 1-2 Tage später fahren können.

logotfleipzig1

Leider mußten wir in der Zwischenzeit 3 Jugendturnerinnen wieder abmelden, sodass wir einschließlich einer Nachmeldung mit 32 Teilnehmern voraussichtlich anreisen werden.
 
 
 

 Zu unserem Kinder-Faschingsturnen am Aschermittwoch luftballon2
 
 

  Turnen "Reife Jahresringe" am 2. März in Spremberg
Wie alljährlich, nahmenauch am 6.Turnen der "Reifen Jahresringe" Aktive vom TGV teil, diesmal aber nur unsere Altersturner Hans Fischer, Peter Grunke und Lothar Richter. Dafür konnten aber alle in ihren Altersklassen gewinnen und somit einen Dreifacherfolg sicherstellen. Leider konnte unser Georg Lehmann, welcher sich auch gut vorbereitet hatte, nicht teilnehmen, da er sich kurz vor dem Wettkampf beim Training verletzt hatte. Wir wünschen ihm baldige Genesung!
 
   

     Kreismeisterschaften der Kinder im Gerätturnen

Am 21. März war der TGV Lauchhammer 92 e.V. wieder der Ausrichter der Kinderkreismeisterschaften. Exakt wie im vergangenen Jahr nahmen 50 Kinder daran teil, davon auch wieder leider nur 8 Jungen. Gleichzeitig diente dieser Wettkampf auch der Vorbereitung auf die am 13. und 14. April in Cottbus stattfindenden Bezirksmeisterschaften.
Ergebnisse Mädchen:
Von den Teilnehmerinnen derSchul-AG Hosenakonnten folgende Turnerinnen auf dem
Siegerpodest Platz nehmen:
Platz 1 für Jeniffer Zinke in der Lkl. A4 (Ak7), Platz 2 für Nicole Kappa in der Lkl. B5 (Ak 11/12) und jeweils Platz 3 für Luisa Reichelt (Lkl.A5, Akl.10) und Juliane Kloß (Lkl.B5,Akl.13/14).
Vom TGV Lauchhammer 92 e.V. wurden Kreismeister:
Sarah Pistol ( A4,Vorschule), Linda Wilhelm (A4,Akl.8), Lisa Voigtländer (A5,Akl.9), Lisa Wiegand (A5,Akl.10), Sabrina Schießler (SA4, Akl. 11/14), Anne Christiansen (B5,Akl.11/12), Sabine Schulze (B5,Akl.13/14) sowie Anne Bergmann (Lkl.B6).
Den 2. Platz belegten: Stefanie Pertsch (A4,Akl.8), Bianca Schmähl (A5,Akl.9), Cindy Kirsche (A5, Akl.10), Sophie Rentsch (SA4, Akl.11/14), Janine Bogott (B5,Akl.11/12), Melanie Skrock ( B5,Akl.13/14) und Katja Wilhelm (B6).
Den 3. Platz erreichten: Sophia Seidling (A4,Akl.8), Franziska Falkenberg (A5,Akl.9), Nancy Bajer (SA4,Akl.11/14) und Sophie Steckbauer (B6).
Bei den Jungen(alle vom TGV) standen aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen alle auf dem Siegerpodest.  Kreismeister wurden Steffen Petrausch (A3,Vorschule), Max Wiegand (A3,Akl.7), Florian Schneider (A3,Akl.8), Vincent Kuntke (A4), Karsten Janda (SA4, Akl.11/14), Phillip Lieber (B5), Jan Wiegand (B6). Den 2. Platz belegte Christian Fiedler (A3, Akl.8).
Allen Teilnehmern konnte auch diesmal durch die gute Unterstützung durch das Jugendamt wieder eine Urkunde sowie ein kleines Erinnerungsgeschenk übergeben werden. Dank auch diesmal allen Kampfrichtern und der Urkundenschreiberin Michaela, die alle dafür sorgten, dass dieser Wettkampf wieder sehr zügig und diszipliniert durchgeführt werden konnte. Schon etwa 10 min nach Wettkampfende konnte die Siegerehrung begonnen werden.
   

kmki02
Einige unserer erfolgreichen Teilnehmerinnen
(von links: Katja Wilhelm, Anne Bergmann, Linda Wilhelm und Sophie Steckbauer)

                 Landesausscheid “Jugend trainiert für Olympia” (Turnkrimi in Schwedt )

Am Donnerstag, den 21. März wurde wiederum in Schwedt der Landesausscheid durchgeführt. Die Mannschaft des Freifrau von Löwendal-Gymnasium Lauchhammer, diesmal mit Kathrin Holling, Peggy Rentsch, Stephanie Ruben, Isabell Steckbauer und Juliane Walter hatte sich vorgenommen, den Landesausscheid zum dritten Male hintereinander zu gewinnen. Aber schon beim Einturnen zeigte es sich, dass das Gymnasium Falkensee diesmal ein sehr harter Konkurrent sein würde. So rechneten die Betreuerin Frau Kissel sowie  die Kampfrichter Horst Fache und Nadin Steckbauer sowie die Aktiven nach jedem Gerät mit. Trotzdem lag die Mannschaft nach den beiden Geräten Stufenbarren und Balken mit etwa 2 Punkten im Vorsprung vor Falkensee. Am dritten Gerät, dem Boden wurde aber der Vorsprung total  eingebüßt  und Lauchhammer war mit einem Punkt im Rückstand. Am letzten Gerät, dem Sprung konnte dann Lauchhammer mit 21,80 Punkten wieder alles aufholen und noch einen knappen Vorsprung herausholen.
Umso größer war der Schreck, dass bei der Siegerehrung die Mannschaft von Falkensee als Sieger geehrt wurde, sogar mit einem Vorsprung von über 3 Punkten gegenüber Lauchhammer. In der Einzelwertung belegte allerdings  Isabell Platz 1, Juliane Platz  2 und  Kathrin Platz 3.
Nach der Siegerehrung wurde natürlich sofort Protest eingelegt, aber da war der Hauptverantwortliche der Veranstaltung schon abgereist. Da alle Mannschaften eine Kopie der Wettkampflisten erhalten hatten, wurde nochmals zusammen mit dem Gastgeber aus Schwedt alles nachgerechnet und der knappe Vorsprung von 0,45 Punkten von Lauchhammer bestätigt.
Nach mehreren Telefonaten noch am Abend und am folgenden Tag mit dem Hauptverantwortlichen des Ausscheides kam dann am Freitag das erlösende Fax beim Gymnasium Lauchhammer an,  welches bestätigte, dass unsere Mannschaft Landesmeister ist und Brandenburg beim Bundesfinale vertreten wird. Die Urkunde sowie die Medaillen werden natürlich noch nachgereicht. So ist dieser Turnkrimi noch einmal  gut ausgegangen und die Turnerinnen können beruhigt ihre Osterferien antreten.

26. Turnier der Meister (Turn-Weltcup) in Cottbus

So wie bisher in jedem Jahr sind wir an beiden Wettkampftagen wieder mit interessierten Kindern und Jugendlichen in die Stadthalle nach Cottbus gefahren, am Sonnabend mit 18 und am Sonntag mit 23 Teilnehmern. Wie immer war ein hochkarätiges Feld mit Weltmeistern, Olympiasiegern und Europameistern angereist, darunter auch uns noch kaum bekannte Turnerinnen und Turner aus Australien, Großbritannien, Brasilien und Kuba, die dann aber sogar einige Winners-Finals gewinnen konnten. Die Zuschauer vom TGV, wie immer überwiegend Mädchen, konnten neben den hochklassigen Leistungen der Aktiven auch unseren erfolgreichen Altersturner Hans Fischer bestaunen, der mit 81 Jahren im Rahmenprogramm am Boden und Barren noch sehr anspruchsvolle Leistungen zeigte. Außerdem konnten sie wieder viele Autogramme der Aktiven einholen, wenn auch bezweifelt werden muß, dass sie später noch wissen, welche Unterschrift zu welchem Aktiven gehört. Unsere männlichen Jugendlichen betreuten den Stand der Turnerjugend, arbeiteten im Gerätekommando mit bzw. betätigten sich als Gabelstablerfahrer beim Winners-Final.
Sehr erfreulich war, dass die Preise (3,-Euro) pro Veranstaltung für Kinder nicht wesentlich angestiegen waren. Auch hat uns das Jugendamt wie bisher mit einem nicht unbeträchtlichen Zuschuß für die Kinder und Jugendlichen bedacht, sodass der Eigenanteil der Kinder recht gering gehalten werden konnte. Hoffentlich gelingt es, dass das Turnier in Cottbus weiterhin stattfinden kann.
     

2fischer 1fischer

Hans Fischer bei seinen Übungen im Rahmenprogramm des Turniers

http://www.gymmedia.com/cottbus/ (hier sind ausführliche Berichte und auch Bilder vom Turnier in Cottbus vorhanden!)

   Zu unserem Ostereiersuchen in der Turnhallehase3

Bezirksmeisterschaften der Kinder am 13. und 14. April in Cottbus

Bei den Meisterschaften des Turnbezirkes "Lausitz" qualifizierten sich für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften:
Lkl. B7: Juliane Walter, Ricarda Werner und Lisa Wagner
Lkl. B6: Sophie Steckbauer, Anne Bergmann , Katja Wilhelm und Jan Wiegand
Lkl. A5: Lisa Wiegand und Lisa Voigtländer
Lkl. B5 (nur für Jungen): Phillip Lieber
Lkl.A4 (nur für Jungen): Vincent Kuntke

 Hier geht es zum vollständigen Ergebnisbericht der Bezirksmeisterschaften (mit Fotos!)

  26. Eberswalder Turnertreff

Von den Teilnehmern des TGV gewannen in Eberswalde Hans Fischer (B80), Peter Grunke (B60) und Thomas Tuntschew (Jgd.B7)
Einen 2. Platz belegten Lothar Richter (B50) und Isabell Steckbauer (Jgd.B8), Nadin Steckbauer (Jgd.B9) erreichte Platz 3.
In der Erwachsenenklasse B8 erreichte Ronny Lade Platz 6, Thomas Michaelis Platz 7 und Ronald Krengel Platz 8.
 
 

Bezirksmeisterschaften der Jugend und Erwachsenen am 20.April in Lauchhammer

Am Sonnabend, den 20. April war der TGV Lauchhammer 92 e.V. so wie schon in den vergangenen Jahren Ausrichter der Meisterschaften des Turnbezirkes “Lausitz” in den Jugend- und Erwachsenenklassen.
21 Turner und 29 Turnerinnen aus 6 Turnvereinen des Turnbezirkes waren zum Wettkampf angetreten. Die insgesamt 14 Aktiven des TGV hatten sich ausnahmslos sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet und konnten demzufolge auch alle sehr gut abschneiden.
In der männlichen Jugend konnten unsere drei Starter Erik Junker (Jgd. B6), Jens Rüffer (Jgd. B7) und Thomas Tuntschew (Jgd. B8)  jeweils Mehrkampfsieger werden. Bei den Finalwettkämpfen der Jugend B6 war Erik erfolgreich am Pauschenpferd , wurde jeweils Zweiter am Sprung, Barren und Reck, erreichte am Boden Platz 3 und an den Ringen Platz 4.
Bei den männlichen Erwachsenenklassen erreichte Ronny Lade (Ekl.B8) Platz 3 und Thomas Michaelis (Ekl.B8) Platz 4.
Unsere bisher schon sehr erfolgreichen Altersturner Lothar Richter (Akl. B50), Peter Grunke (Akl.B60), Georg Lehmann (Akl. B65) und Hans Fischer (Akl.B80) wurden Bezirksmeister in ihren Altersklassen.
In der weiblichen Jugendklasse B7 starteten die meisten Teilnehmerinnen. Katrin Holling erreichte hier im Mehrkampf Platz 3 , wurde Zweite am Balken und Stufenbarren, sowie 4. am Sprung und 5. am Boden. Isabell Steckbauer (Jgd.B8) und ihre Schwester Nadin (Jgd.B9) gewannen beide den Mehrkampf. Im Finale an den Geräten siegte Isabell am Sprung und am Balken, Nadin siegte am Stufenbarren. Isabell wurde Zweite am Stufenbarren und 5. am Boden. Nadin belegte Platz 2 am Boden und Sprung sowie Platz 3 am Balken.
Bei den Frauen siegte in der Altersklasse B35 Rita Junker vor Simone Pohl.
Eine Premiere für den TGV war der Einsatz eines PC durch den Organisationsleiter der BM David Taxweiler, wodurch erstmals
auch sofort nach dem Wettkampf an die beteiligten Vereine die ausgedruckten Wettkampfprotokolle ausgegeben werden konnten.

23. Mahlower Turnfest

Schon viele Jahre nimmt der TGV an den Mahlower Turnfesten teil, dies mal aber nur mit den Mannschaften der A4 und A5.
Die Mannschaft A4 konnte wegen krankheitsbedingtem Ausfall nur mit 3 Mädchen (Elisabeth Habich, Sophia Seidling und Linda Wilhelm) anreisen und mußte sich deshalb auch mit einem 5. Platz zufriedengeben. Mit einem guten 3. Platz erreichte die Mannschaft A5 (mit Bianca Schmähl, Cindy Kirsche, Lisa Voigtländer und Lisa Wiegand) ihr bestes Ergebnis seit einigen Jahren. Lisa Voigtländer mit Platz 3 und Lisa Wiegand mit Platz 4 waren dabei unsere erfolgreichsten Turnerinnen.
 

Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Vom 7. bis 11. Mai fand in Berlin das Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" statt. Die Mannschaft des Freifrau von Löwendal- Gymnasiums Lauchhammer mit unseren Turnerinnen Kathrin Holling, Stefanie Ruben, Isabell Steckbauer, Lisa Wagner und Juliane Walter konnte sich gegenüber dem Vorjahr wieder verbessern und einen 11. Platz erreichen.

 Zu unserem Bild- und Ergebnisbericht vom Deutschen Turnfest in Leipzigleipziglogo1
 
   

Brandenburger Frauen-Aktionstag am 1. Juni in Ortrand

Der Kreis OSL war Ausrichter des diesjährigen Frauen-Aktionstages. Auch der TGV war durch einen Informationsstand vertreten, welcher von Bärbel Jentzsch betreut wurde. In der Pulsnitzhalle in Ortrand, auf dem Sportplatz und in den beiden Schulen wurden verschiedene Sportarten vorgestellt und Mitmachangebote insebesondere für Frauen und Mädchen angeboten. Leider konnte Bärbel daran fast nicht teilnehmen, da fast ständig Besucherinnen am Infostand betreut werden mußten. Schade, dass von den anderen Frauen unseres Vereins niemand daran teilgenommen hat.
ortrand1
Bärbel erklärt gerade einer Besucherin einige Gymnastik-Handgeräte

4. Kinder-und Jugendsportspiele

Am 29. und 30. Juni fanden in Potsdam im Rahmen der 4. Kinder-und Jugendsportspiele die Landesmeisterschaften der Kinder statt.
Bei den Turnbezirksmeisterschaften hatten sich vom TGV dafür qualifiziert:
Vincent Kuntke (A4), Phillip Lieber (B5) und Jan Wiegand (B6) , sowie Lisa Wiegand und Lisa Voigtländer (beide A5), Sophie Steckbauer, Anne Bergmann und Katja Wilhelm (B6), sowie Juliane Walter, Lisa Wagner und Ricarda Werner in der B7.
Die Jungen turnten in der Halle am Luftschiffhafen und die Mädchen in der Turnhalle der Universität in Golm.
Leider konnten diesmal nicht alle Erwartungen erfüllt werden. Jan konnte gar nicht mitturnen, da er erkrankt von einer 1-wöchigen Klassenfahrt zurückkam und die Mädchen der B6 waren ebenfalls 1 Woche auf Klassenfahrt und konnten sich dadurch vor dem Wettkampf auch nicht mehr vorbereiten . Das beste Ergebnis erzielte Vincent Kuntke mit Platz 10 im Mehrkampf und Platz 3 am Reck sowie Platz 6 am Boden, Phillip Lieber belegte Platz 17. Lisa Wiegand erreichte trotz Klassenfahrt noch Platz 11 im Mehrkampf, Lisa Voigtländer belegte Platz 16 im Mehrkampf und Platz 6 am Balken. Von der B6 war Sophie Steckbauer mit Platz 24 und in der B7 Juliane Walter mit Platz 12 noch unsere erfolgreichsten Teilnehmerinnen. Für das kommende Trainingsjahr gibt es deshalb noch viel zu tun, um auch bei den Kindern wieder Anschluß an die Landesspitze zu bekommen.
 

Reparatur des Turnhallenflachdaches geplant

Momentan sehen die Umkleideräume zwar noch so aus, wie im Beitrag vom März dargestellt, aber es ist jetzt Bewegung in die Sache gekommen.  Nachdem im Mai bei sehr starken Gewitterregen nicht unbeträchtliche Überschwemmungen aufgetreten sind, ist auf der letzten Stadtverordnetenversammlung der Beschluss gefasst worden, die Mittel für eine Dachreparatur freizugeben. Eine Ausschreibung für diese Arbeiten ist auch schon erarbeitet und veröffentlicht worden. Wir hoffen, dass dann die Arbeiten so wie geplant im September und Oktober durchgeführt werden können. Wir werden wieder darüber berichten.
Nachtrag 1: Seit den Oktoberferien sind die Dachdecker am Arbeiten! Wir können hoffen, dass dann alles im November fertig wird und dieUmkleideräume dann wieder in einen annehmbaren Zustand gebracht werden können.
Nachtrag 2: Im November ist die vollständige Reparatur der beiden Flachdächer erfolgreich abgeschlossen worden. Nachdem von einer Reinigungsfirma auch die beiden Umkleideräume intensiv gereinigt wurden, ist hier von den Wasserschäden fast gar nichts mehr zu sehen.
 

dachdecker

80. Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfest in Freyburg/Unstrut

Wie in jedem Jahr nahm der TGV Lauchhammer 92 e.V. wieder an dem jährlich im August stattfindenden  Breitensportfest der Turner teil. Insgesamt 1692 Aktive aus 176 Vereinen traten in diesem Jahr zu den Wettkämpfen an.
In der weiblichen Jugend B7 war Isabell Steckbauer mit Platz 2 von 109 Teilnehmerinnen diesmal von uns am erfolgreichsten, Nadin Steckbauer erreichte hier Platz 13. Ines Steckbauer erturnte sich in der Altersklasse B30 den 3. Platz.
In der männlichen Jugend B6 belegten Thomas Tuntschew mit Platz 10 von 64 Teilnehmern, sowie Jens Rüffer mit Platz 20 ebenfalls noch vordere Plätze.
Von unseren Männern waren Ronald Krengel mit Platz 1 vor Ronny Lade mit Platz 2 am erfolgreichsten. Thomas Michaelis mit Platz 11 sowie Martin Krengel mit Platz 13 von den 92 Teilnehmern der Wettkampfklasse B6 lagen ebenfalls noch sehr gut im Vorderfeld.
Von den Altersturnern des TGV waren mit jeweils Platz 3 Ullrich Fey (B55) und Lothar Richter (B50) sowie Peter Grunke (B60) mit Platz 5 und Jörg Schicketanz (B35) mit Platz 6 wieder sehr erfolgreich.
 
   

freyburga02 freyburgb02

Bildeindrücke vom diesjährigen Turnfest in Freyburg  (Fotos von Delegationsleiter Horst Fache)
 

Landesmeisterschaft der Jugend im Gerätturnen

3 Teilnehmerinnen des TGV Lauchhammer 92 e.V. reisten mit ihrer Betreuerin InesSteckbauer zur Landesmeisterschaft nach Oranienburg.
Nadin Steckbauer verpasste  diesmal nur ganz knapp den Titel im Mehrkampf in derLeistungsklasse B9, nachdem sie in der Qualifikation mit 1,5 Punkten Vorsprungnoch sicher geführt hatte. Es bleibt ihr dieses Jahr der Titel einerVizemeisterin.
Kathrin Holling, Leistungsklasse B7, wurde in der Qualifikation Dritte undbelegte dann im Mehrkampf den 6. Platz.
Pech hatte diesmal Isabell Steckbauer (Leistungsklasse B8), die sich in der Qualifikation beim Bodenturnen ernsthaft am Fuß verletzt hatte und nun einigeWochen nicht mehr an Wettkämpfen teilnehmen kann. Wir wünschen ihr eine baldigeGenesung.
Da der Qualifikationkampf gleichzeitig für die Mannschaftswertungzählte, belegte der TGV durch das Fehlen einer Turnerin und somit ohne Streichwert dann auch nur noch den 8. Platz von 13 teilnehmenden Mannschaften.
 
 

Sportprojekte der Realschule Lauchhammer

realprojekt

Die Realschule Lauchhammer, welche ihren Sportunterricht, falls gerade mal Turnen auf dem Programm steht, auch in der Turnhalle im Waldstadion durchführt, hatte vor den Herbstferien eine Projektwoche zum Thema Sport durchgeführt. Die Sportlehrerin Frau Zschoke, eine ehemals selbst aktive und erfolgreiche Turnerin betreute eine Gruppe, die sich dem Thema "Gerätturnen" in Verbindung mit dem TGV gewidmet hatte. Als praktisches Vorführbeispiel wurde das Minitrampspringen ausgewählt. Einen Tag vor dem Projektvorstellungstag , zu dem auch die Grundschüler von Lauchhammer eingeladen waren, wurde in der Turnhalle noch einmal geprobt. Der Lohn war dann der gute 3. Platz von allen Projektgruppen.

Wichtiger Hinweis für unsere Mitglieder über 15 Jahre sowie die Eltern unserer Kinder (Mitglieder):
Am Montag, den 18. November 2002 findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes statt!
Hier kann die Einladung mit der Tagesordnung eingesehen werden! Mitgliederversammlung 2002

53. Jahn-Gedenkturnen in Finsterwalde

Am ältesten Traditionswettkampf im Land Brandenburg nahmen auch dieses Jahr Turner und Turnerinnen vom TGV Lauchhammer 92 e.V. teil. Am Sonnabend, dem 26. Oktober turnten die Jugend und Erwachsenen. Hier starteten vom TGV nur männliche Turner, von denen Peter Grunke (Altersklasse B 60) und Georg Lehmann (Akl. B 65) bei den Altersturnern den Sieg erringen konnten.
Bei den Männern der Leistungsklasse B7 siegte vom TGV Ronny Lade vor Thomas Michaelis und Robert Würfel.
Am Sonntag, den 27. Oktober kämpften die Kinder in jeweils 5 Wettkampfklassen um die Medaillen. Der TGV nahm mit 3 Jungen und 17 Mädchen daran teil.
Das beste Ergebnis bei den Jungen erzielte Vincent Kuntke ( Wettkampfklasse A4 ) mit Platz 2.  Steffen Petrausch ( WK-Klasse A3) sowie Jan Wiegand (WK-Klasse B6) erreichten jeweils den 3. Platz.
Bei den Turnerinnen erreichte unsere jüngste Teilnehmerin Sarah Pistol (A4) den 3. Platz. Stefanie Lehmann (B5) konnte ebenfalls die Bronzemedaille in Empfang nehmen.
In der Wettkampfklasse B6 errang Lisa Voigtländer als jüngste Starterin dieser  Wettkampfklasse die Silbermedaille.
Vervollständigt wurde das gute Abschneiden in dieser Klasse durch Platz 3 von  Lisa Wiegand und Platz 4 durch Anne Bergmann.
 
   

maedchenfiwa b6fiwa
unsere Mädchengruppe  Siegerehrung Mädchen B 6 

 

b60fiwa maennerb7 b65fiwa
Altersturner B 60  Männer B7  Altersturner B 65 

Kreismeisterschaften im Minitramp-Springen

Zum 5. Male führte der TGV Lauchhammer 92 e.V. die Kreismeisterschaften der Kinder und Jugendlichen im Minitramp-Springen durch. 31 Aktive, darunter allerdings leider nur 2 Jungen, traten am 14. November in der Turnhalle im Waldstadion zum Wettkampf an.
Bei den Jüngsten der Altersklasse 6 bis 8, welche insgesamt 4 verschiedene Sprünge absolvieren mußten, siegte etwa überraschend die jüngste Teilnehmerin Sandra Jähnichen, welche noch nicht in die Schule geht, vor Sarah Pistol und Adrienne Hanke.
Bei allen anderen Altersklassen mußten jeweils 5 unterschiedliche Sprünge  gezeigt werden.
In der Altersklasse 9 gewann Nele Plehiers  ihrem ersten  Wettkampf in dieser Disziplin vor Sophia Seidling und Elisabeth Habich.
Ebenfalls mit ihren ersten Wettkampf im Minitramp-Springen konnte in der Altersklasse 10 Jennifer Heinrich vor Franziska Falkenberg und Bianca Schmähl gewinnen.
Die Altersklasse 11/12 wurde von Sophie Steckbauer sicher gewonnen vor Lisa Voigtländer und Anne Christiansen.
In der Altersklasse 13/14, wo nur 2 Mädchen diesmal angetreten waren, siegte Anne Bergmann vor Juliane Klein.
Als einzige angetretene Jugendturnerin wurde Lisa Wagner Kreismeister.
Kreismeister bei den Jungen konnten Vincent Kuntke (Akl.9/10) und Jan Wiegand (Akl.11/12) werden.
Als erster Wettkampf im neuen Jahr finden schon Anfang Januar in Cottbus die Bezirksmeisterschaften im Minitramp-Springen statt, wo wie in den vergangenen Jahren die TGV-Aktiven den Kreis erfolgreich vertreten wollen.
minitrg02

Das sind unsere jüngsten Teilnehmerinnen vor ihrem ersten Wettkampf

 Hier können alle Bilder von der Siegerehrung angesehen werden

Unsere Mitgliederversammlung am 18. November 2002

Zu unserer Mitgliederversammlung waren 63 stimmberechtigte Mitglieder erschienen, leider darunter wieder nur 1 Jugendlicher, obwohl
gemäß Vereinssatzung alle Mitglieder ab 15 Jahre stimmberechtigt sind. Nach dem Rechenschaftsbericht, vorgetragen vom Vereinsvorsitzenden Götz Krosche und dem Kassenbericht, welcher vom Kassenwart Horst Fache dargestellt wurde, wurden auch wieder
Ehrungen langjähriger Übungsleiter vorgenommen. Danach erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes, welcher bis Ende 2004 den Verein leiten wird.
Über die wichtigsten angesprochenen Probleme kann man sich im Rechenschaftsbericht des Vorstandes   informieren.
 
 

ehrunga02
Für ihre 10-jährige Tätigkeit wurde Horst Fache als Kassenwart sowie Ruth Reisener und Edith Loos als Kassenprüferinnen vom 
Vereinsvorsitzenden mit einem Blumenstrauß geehrt (Frau Loos konnte leider nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen)
ehrungb02
Für langjährige Übungsleitertätigkeit wurden durch den Vorsitzenden des Turnbezirkes "Lausitz" Karl-Heinz Teschke ausgezeichnet: 
(von links) Lothar Richter und Christa Petzold mit der Ehrennadel des MTB in Bronze; Ines Steckbauer, Donate Hubrich, Ramona Gutsche und Christina Walther-Kirsche mit der Ehrenurkunde des MTB.

Hier können noch einige Bilder von der Mitgliederversammlung  angesehen werde, welche uns der anwesende Pressefotograf Bernd Balzer freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.
 

39.Oranienburger Pokalturnen und Turnermemorial in Cottbus

Vier Turner des TGV Lauchhammer 92 e.V. nahmen am 30. November an dem jährlich stattfindenden Turnermemorial in Cottbus teil. Bei diesem großen Wettkampf, an dem auch in diesem Jahr 128 Teilnehmer angetreten waren, werden an die Sieger der einzelnen Wettkampfklassen Wanderpokale vergeben, die dem Gedenken verdienstvoller verstorbener Turner aus dem Territorium des Turnbezirkes "Lausitz" gewidmet sind.
So gewann dieses Jahr Georg Lehmann (Altersklasse B65) den Pokal, welcher Alex Niemann gewidmet ist, einem erfolgreichen Turner und Übungsleiter aus Lauchhammer, der bis Anfang der 60-er Jahre große Verdienste um die Entwicklung des Turnsportes in Lauchhammer hatte.
Peter Grunke (B60) und Thomas Michaelis (Ekl.B7) belegten bei diesem Wettkampf jeweils Platz 3, Lothar Richter( B50) erreichte den 4. Platz.
Schon zwei Wochen vorher nahmen jeweils eine Frauen-sowie eine Männermannschaft am 39. Oranienburger Pokalwettkampf teil. Während die Frauen diesmal nicht ihre Platzierung des vergangenen Jahres erreichen konnten (letzter Platz im großen Pokal diesmal) , erkämpften die Männer den 2. Platz im Großen Pokal, wobei in der Einzelwertung Ronny Lade den 2.Platz und Ronald Krengel sowie Thomas Michaelis gemeinsam Platz 5 erzielten.

  21. Jahn-Gedenkturnen der Kinder Kreis OSL

Regelmäßig am Donnerstag in der 1. Dezemberwoche richtet der TGV Lauchhammer 92 e.V. dasJahn-Gedenkturnen der Kinder aus, dieses Jahr schon zum 21. Male. Schon einen Tag vorher fanddieses Jahr erstmalig im Rahmen des Jahn-Gedenkturnen ein kleiner Wettkampf der Vorschulkinder (alle TGV) statt, bei dem eine Reihe von athletischen und einfachen turnerischenGrundfertigkeiten getestet wurde und an welchem 5 Jungen und 15 Mädchen der Altersklassen 4-6teilnahmen. Auch hier erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde, welche aber erst zurKinderweihnachtsfeier des TGV ausgegeben wird.
Bei den Mädchen der Altersklasse AK4 siegten Vivian Rudel vor Franziska Lorenz und KatrinHensel. In der Altersklasse AK5/6 gewannen gemeinsam Carolin Pahlke und Luisa Kanisch vorElisa Scholz.
Bei den Jungen der Akl. 4/6 siegte Robert Thomas vor Dirk Janda und PaulScheindel.
Zum Wettkampf der Schulkinder starteten neben dem TGV mit  32  Mädchen und 4 Jungen  wiederKinder der Schule Hosena (dieses Jahr zum 12. Male dabei) mit 8 Teilnehmerinnen, sowie mit 16Jungen und 16 Mädchen die Schule Großkmehlen (zum 9. Male dabei). Auch hier erhielten wiederwie bisher alle Teilnehmer unmittelbar nach dem Wettkampfende ihre Urkunden.
Im Gegensatz zuden übrigen Turnwettkämpfen werden beim Jahnturnen auch athletische Anforderungen bewertet,was den Ausgang des Wettkampfes bis zuletzt immer offen läßt und auch die Teilnahme vonKindern ermöglicht, welche nur eingeschränkt die geforderten Turnübungen trainieren können.
Auf dem Siegerpodest standen von der Grundschule Hosena:
Theres Quitzsch (AK7/8) und Kathleen Stahr (B5, AK 13/14) mit  Platz 1.Janine Richter (A4) mit Platz 2 sowie Jennifer Zinke (A4) und Juliane Kloß (B5,AK 13/14)mit Platz 3.
Aus der Grundschule Großkmehlen  (alle Lkl.IIIB) siegten:
Maria Wendt (AK 11/12), Andy Ziller (Akl.7/8), Tobias Engelmann (Akl. 9/10) und gemeinsamTino Ludwig und Niels Muschter (Akl.11/12).
Einen 2. Platz belegten Maria Tamme (Akl.7/8), Sarah Nowka (Akl.8/9), Marcus Tenner (Akl.7/8).
Den 3. Platz erreichten Linda Manicke (Akl. 7/8), Sarah Magister (Akl. 9/10), KimWachtel(Akl.11), Melanie Voigt (Akl.12), Jonny Nowak (Akl.7/8), Tobias Baritzsch (Akl. 9/10) sowieElias Zickau (Akl. 11/12).
Vom TGV Lauchhammer 92 konnten gewinnen:
Paula Richter (A4), Stefanie Pertzsch (IIIB,Ak 9), Linda Bajer gemeinsam mit Elisabeth Habich(A5, AK9), Bianca Schmähl (A5,AK 10), Stefanie Lehmann (B5, AK 11/12), Lisa Wiegand (B6),Juliane Walter (B7), Jeanette Friedrich (IIIB, AKl.11) und Nicole Müller (IIIB, Akl.12).
Als Einzelstarter bei den Jungen siegten Jonas Thomschke (A3), Vincent Kuntke (A4), PhillipLieber (B5) und Jan Wiegand (B6).
Einen 2. Platz belegten: Nele Plehiers (A5,AKl.9), Jennifer Heinrich (A5,AKl.10), Janine Bogott(B5, Akl.11/12), Sabine Schulze (B5, AKl.13/14) und gemeinsam Katja Wilhelm und SylviJunker(B6).
Dritte Plätze erreichten: Linda Wilhelm (A5, Akl.9), Luisa Rietz (A5, Akl.10) und Sandra Brauer(B5,Akl.11/12).
 
 
 
 
 
 
 

jahntu1_02
 Teilnehmer des 21. Jahn-Gedenkturnens des Kreises Oberspreewald-Lausitz vor dem Wettkampf 

Unsere Kinderweihnachtsfeier am 11. Dezember in der Turnhalle

Etwa 65 Kinder hatten sich wieder zur Weihnachtsfeier eingefunden. Etliche konnten wieder nicht kommen, da sie in ihren Kindereinrichtungen gleichzeitig auch ihre Weihnachtsfeiern hatten. Mit dem Singen von Weihnachtsliedern klappte es diesmal nicht so richtig, zumal auch Frau Harta mit ihrer Gitarre nicht anwesend sein konnte, da sie selbst Weihnachtfeier hatte. Dafür kam aber der Weihnachtsmann recht zeitig und hatte einen Riesensack mit Geschenken dabei, die uns noch kurz vorher vom Marktkauf übergeben wurde. So wollten alle etwas vorführen, um in den Besitz von Geschenken zu gelangen-einen Weihnachtsteller mit Keksen und Süßigkeiten hatten alle vor ihren Sitzplätzen.. Neu war diesmal, dass die Vorschulkinder direkt vom Weihnachtsmann ihre Urkunden erhielten, die sie bei einem kleinen Wettkampf vor dem Jahn-Gedenkturnen erkämpft hatten.
Einige Bilder von der Weihnachtsfeier können hier  Bildeindrücke von der Kinderweihnachtsfeierangesehen werden.

Schlußbetrachtung: Nachdem neben den Kindern auch die Frauengruppen ihre Weihnachtsfeiern durchgeführt haben, geht nun wieder ein
Trainingsjahr zu Ende. Auf dieser Seite als eine Art Tagebuch wurden die wichtigsten Ereignisse festgehalten. Bedauerlich für den Verein war, dass wir auch in diesem Jahr wieder Mitglieder verloren haben, vor allem diesmal im Frauenbereich und auch weiter bei den Jungen. Im Mädchenbereich und vor allem im Vorschulbereich konnte dagegen die Mitgliederzahl stabilisiert werden. Sehr erfreulich für uns war, dass von der Stadt Lauchhammer die Mittel für die Grunderneuerung der beiden Flachdächer bereitgestellt wurden, sodass wir und die Schulen wieder trockene und saubere Umkleideräume benutzen können. Auch die infolge von Feuchtigkeit aufgetretenen Parkettschäden wurden noch im Dezember repariert. Wir möchten an dieser Stelle auch einmal allen den von der Stadt Verantwortlichen für die Realisierung dieser Maßnahmen Dank sagen!

Für das Jahr 2003 wünsche ich allen Mitgliedern und Freunden des TGV Gesundheit, Erfolg und persönliches Wohlergehen !
Im Namen des Vorstandes
                                                                Götz Krosche

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 27.12.2002