Turn- und Gymnastikverein Lauchhammer 92 e. V.

(TGV Lauchhammer 92 e. V.)


Skip Navigation Links

Berichte 2016

Skip Navigation Links

 

Bezirksmeisterschaften der Kinder am 13. und 14. April 2002 in Cottbus

Am vergangenen Wochenende war der TV Cottbus1861 zusammen mit dem SC Turnen Cottbus der Ausrichter der diesjährigen Meisterschaften im Gerätturnen. Neben der Ermittlung der Bezirksmeister im Mehrkampf und an den einzelnen Geräten ging es diesmal auch noch in einigen Wettkampfklassen um den Erwerb der begehrten Fahrkarten zur Teilnahme an den 4. Kinder-und Jugendsportspielen des Landes Brandenburg im Juni in Potsdam. 96 Mädchen und 24 Jungen aus den Turnvereinen des Turnbezirkes "Lausitz" sowie 44 Turner des Sportclubs Cottbus waren zu diesen Meisterschaften angetreten. Unseren Kreis vertraten 19 Mädchen und 6 Jungen des TGV Lauchhammer 92 e.V., welche diesmal fast alle sehr erfolgreich abschnitten.

Bei unseren jüngsten Mädchen der Leistungsklasse A4 war am erfolgreichsten Linda Wilhelm mit den Siegen am Stufenbarren und Balken sowie Platz 2 im Mehrkampf und am Boden.
Elisabeth Habich siegte am Boden und belegte im Mehrkampf Platz 4. Stefanie Pertzsch belegte im Mehrkampf den dritten Platz und wurde 5. am Balken und 6. am Stufenbarren. Vervollständigt wurde das gute Ergebnis mit Platz 3 am Boden durch Sophie Seidling und dem 2. Platz in der Mannschaftswertung in dieser Leistungsklasse.
In der Leistungsklasse A5 konnte Lisa Wiegand mit Platz 2 am Sprung und jeweils mit Platz 3 im Mehrkampf, am Balken und am Stufenbarren am erfolgreichsten abschneiden. Lisa Voigtländer wurde 4. am Sprung und konnte durch Platz 8 im Mehrkampf zusammen mit Lisa Wiegand dieFahrkarte nach Potsdam sichern.
Unsere erfolgreichste Turnerin der Leistungsklasse B5 war Anne Christiansen mit der Silbermedaille im Mehrkampf, Platz 4 am Boden sowie jeweils mit Platz 5 am Balken und Sprung.Melanie Skrock wurde 4. am Balken und zusammen mit Stefanie Lehmann mit Platz 6 am Stufenbarren sowie Sabine Schulze und Mandy Olbrich konnte die Mannschaft den 2. Platz erringen.
Im mit 22 Teilnehmerinnen starken Starterfeld der Leistungsklasse B6 sicherten sich unsere 3 Starterinnen Sophie Steckbauer, Anne Bergmann sowie Katja Wilhelm die Fahrkarte nach Potsdam, was umso erfreulicher ist, da in dieser Leistungsklasse nur insgesamt 6 Startplätze aus unserem Turnbezirk zur Verfügung stehen. Sophie wurde 2 im Mehrkampf und Balken sowie 6. am Sprung,Anne belegte Platz 4 im Mehrkampf, Platz 3 am Sprung, Platz 4 am Balken und Platz 6 am Boden. Katja erreichte jeweils den 5. Platz im Mehrkampf, am Balken sowie am Boden.
Juliane Walter war unsere erfolgreichste Turnerin der Leistungsklasse B7 mit jeweils Platz 2 im Mehrkampf, am Stufenbarren und Balken sowie mit Platz 3 am Boden und Platz 6 am Sprung.Ricarda Werner erkämpfte sich die Silbermedaille am Sprung und wurde 5. im Mehrkampf und am Stufenbarren. Lisa Wagner konnte sich mit Platz 6 im Mehrkampf ebenfalls wie Juliane und Ricarda den Startplatz in Potsdam sichern und erreichte am Stufenbarren und Balken den 4. Platz.
Bei den Jungen erwarben die Startplätze für Potsdam Jan Wiegand (Lkl.B6) mit Platz 4 im Mehrkampf, Phillip Lieber (Lkl. B5) ebenfalls mit Platz 4 im Mehrkampf sowie Vincent Kuntke (Lkl.A4) mit Platz 6 im Mehrkampf.
In den Gerätefinals erreichte Phillip den 3. Platz am Barren, Boden und an den Ringen und wurde jeweils Vierter am Pauschenpferd, Sprung und Reck. Vincent belegte im Finale Platz 4 am Barren und Boden und Platz 5 am Sprung und am Reck.
Bei unseren Jüngsten in der Leistungklasse A3 wurde die Mannschaft mit Max Wiegand , Christian Fiedler und Steffen Petrausch Bezirksmeister. Das beste Einzelergebnis erreichte Max Wiegand mit dem Sieg am Boden und Pauschenpferd, mit Platz 2 im Mehrkampf, am Sprung, am Reck und an den Ringen sowie Platz 3 am Barren.
Christian Fiedler belegte Platz 4 am Sprung und an den Ringen und wurde jeweils 5. im Mehrkampf, am Barren, am Reck und am Boden. Steffen Petrausch wurde Fünfter am Boden und jeweils Sechster im Mehrkampf und an den übrigen Geräten.
Für alle Aktiven, welche sich für die Kinder-und Jugendsportspiele qualifiziert haben, die gleichzeitig als Landesmeisterschaften im Gerätturnen gewertet werden, stehen jetzt noch intensive Vorbereitungswochen bevor, denn es gilt an vielen Geräten noch die von den Kampfrichternaufgezeigten Mängel zu korrigieren, damit auch in diesem Jahr wieder ein gutes Abschneiden unserer Turner und Turnerinnen erfolgen kann.
Nachfolgend einige Bilder von den Bezirksmeisterschaften