Turn- und Gymnastikverein Lauchhammer 92 e. V.

(TGV Lauchhammer 92 e. V.)


Skip Navigation Links

Berichte 2019

Skip Navigation Links

Nachruf

„und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.“ Tief erschüttert nehmen wir Abschied von dem Ehrenmitglied unseres Vereins und Turnfreund

Horst Fache

Über sieben Jahrzehnte widmete er sich dem Turnsport als sehr erfolgreicher aktiver Turner, Trainer und Kampfrichter sowie als Mitglied des Vorstands. Er prägte wesentlich das Vereinsleben.

Ende der 40er Jahre kam Horst zum Turnen. Unter Alex Niemann entwickelte er sich zu einem der besten Turner im Turnbezirk Cottbus.

Mitte der 50er Jahre wurde er zum Sportclub Aktivist Senftenberg delegiert und war im B-Kader der DDR-Nationalmannschaft.

Es folgte die Delegation zum Sportlehrer-Studium an die Martin-Luther-Universität in Halle. Anschließend war er kurzzeitig an der Bergbau-Ingenieurschule in Zwickau und in Senftenberg als Sportlehrer tätig. 1959 kam er wieder an die Betriebsberufsschule in Lauchhammer als Fachlehrer zurück. In seiner Freizeit widmete er sich intensiv dem Turnsport bei der BSG Aktivist Lauchhammer. Bis Anfang der 90er Jahre war er ein sehr erfolgreicher nationaler Turner in der Leistungsklasse I, der höchsten Amateurklasse.

Als Übungsleiter im TZ Lauchhammer hatte er viele Leistungsturner ausgebildet, die mit Erfolg an die Sportschulen in Forst bzw. Cottbus delegiert wurden.

Zusätzlich erwarb er sich Verdienste in der Sektion Turnen der BSG. 1977 bis 1989 baute er eine leistungsstarke Jugend- und Männerriege im Amateurbereich mit einer Vielzahl von Turnern, die auf DDR-Ebene erfolgreich waren, auf. Schon in dieser Zeit qualifizierte er sich zusätzlich zum Kampfrichter. Seit dem kam er auf weit über 500 Kampfrichtereinsätze.

Bei der Überführung der Sektion Turnen der BSG Aktivist in den eigenständischen Verein TGV Lauchhammer im Jahr 1992 hatte Horst einen maßgeblichen Anteil. Mit Gründung des TGV wurde er Mitglied des Vorstandes und Kassenwart des Vereins. Das Amt des Kassenwarts hatte er bis zum Jahr 2012 inne.

Für seine Aktivitäten wurde er auf vielfältige Weise geehrt. Zu erwähnen sind hier unter anderem auf kommunaler Ebene der Ehrenpreis der Stadt Lauchhammer und auf sportlicher Ebene die Ehrenmitgliedschaft des TGV Lauchhammer, die Verdienstmedaille des MTB in Gold und des Klaus-Köste-Pokals für besondere Verdienste.

Insbesondere durch seine hohe Fachkompetenz und seine Lebensweisheiten bereicherte er den sportlichen Alltag.

 

In tiefer Trauer

Der Vorstand und die Mitglieder des TGV Lauchhammer 92 e.V.

Lauchhammer, August 2021